Winter '17 - mehr Integration, mehr Lightning, mehr Service

Der Winter ist ein rechter Mann, Kernfest und auf die Dauer. Mit der Dreamforce vor der Tür werden die Knallerfeatures erst noch kommen. Das Salesforce Winter '17 Release beinhaltet keine Überraschungen - außer einer. Kommentar und Auswahl //

Geht nicht,

gibts nicht mit Winter '17 und Lightning - die Liste an Funktionen, die nicht bereitgestellt werden, ist überschaubar geworden. Es gibt noch Stolpersteine: darunter fehlende Verschlüsselung an bestimmten Stellen und andere Einschränkungen, denen man nur(?) als Entwickler begegnet.
Dafür gibt es mächtige Integrationen, jetzt ist auch Google Calendar (Lightning, Beta) auf der Liste unterstützter Anbieter. Keiner meiner Nutzer hat je so recht verstanden, warum das nicht schon viel früher möglich war. Daß Google Calendar wie Gmail Synchronisation nur in Lightning funktionieren, ist nach wie vor schmerzhaft und verführerisch.

Wer ganz neu mit Salesforce einsteigt, dem empfehle ich Lightning einzusetzen und sich nach einem guten Javascript Entwickler umzusehen. Mittelfristig sind die zusätzlichen Entwicklungskosten wieder drin, da die Wiederverwendbarkeit von Components extrem hoch ist. Unternehmen, die bereits viel in Visualforce investiert haben, wünsche ich viel Geduld beim Beantworten der Frage: Warum sieht unser Salesforce nicht so aus?

Zur Verbesserung der Lightning Experience tragen auch alle Chatter Updates in Sachen Rich Content bei - alle im Grunde überfällig für eine Facebook und Twitter gewöhnte Generation. Das scheint mir aber nicht die einzige Motivation zu sein. Salesforce gibt sich viel Mühe, die Stärken von Chatter als Kommunikations-Tool für ein Data-Driven Unternehmen hervorzuheben. Ein Post an einer Opportunity ist leicht mit einem Bericht/Report oder einem Diagramm versehen. Wiederfinden würde ich diesen Report auch in einem Slack-Channel - nur über den Kontext wäre ich nicht sofort im Bilde.

Geht besser,

denk ich mir hingegen beim Live-Feed für Chatter-Posts. Einfach in einen Feed klicken und neue Beiträge erscheinen automatisch. Fühlt sich an wie ein Chat. Die Idee gibt es schon länger und wird auch angewendet. Kyle Pooles Current ist zum Beispiel ein hervorragender Chrome-basierter Chatter-Client, der das schon lange so handhabt. Current ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig und verdeutlicht damit das Problem, das Salesforce mit Chatter und Echtzeitkommunikation hat: 1) aus technischen Gründen ist nur ein Gespräch abonnierbar 2) die Übersichtlichkeit und das Handling bleiben auf der Strecke. Chatter ist eher ein News/Content-Feed als eine Chat-App. Ich glaube, es gibt Bedarf an beidem und je übergangsloser sich das anfühlt, desto besser.

Service Cloud, Sales Cloud, Eine Cloud

Je mehr Salesforce seine Service-Features abrundet, desto eher deckt es alle Kunden-zugerichteten Geschäftsbereiche ab - Verkauf und alles danach. Viele Funktionen rund um Cases sind in diesem Release dazugekommen, Salesforce kommt seinem Ziel, eine umfassende Sicht auf Kunden zu ermöglichen immer näher. Mit stark konfigurierbarer Standardfunktionlität wie OmniChannel und Social Customer Service ist zeitgemäßer Service Out of the Box möglich. Der Einsatz lohnt jedoch erst ab bestimmtem Aufkommen - stark konfigurierbar ist alles rund um Agent Work und OmniChannel - ja; aber nicht schnell. Kennt man auch aus der Salescloud und Territory Management. Weil das so viel Spaß macht, gibt es Territory Management jetzt auch für vor Ort Service.

Eine Cloud und der Lötkolben

Platform Events - haben mich sofort verzaubert. Sie sind die einzige Überraschung für mich in diesem Release und wurden ohne viel Tammtamm veröffentlicht. Deswegen habe ich nicht viel darüber gelesen in den Ankündigungen von Winter '17 und doch: Systemweite Ereignisse schließen eine architektonische Lücke, die bisher nur mit großem Aufwand zu stopfen war und so findige Köpfe wie die von BigassForce beschäftigt. Ein schlauer Schritt, Salesforce als digitales Nervensystem des eigenen Unternehmens weiter zu etablieren. Daß in den Release Notes als Beispiel ein Drucker angeführt wird, der mit Salesforce über seinen Tonerstand spricht, hat mich aufhorchen und ein bißchen träumen lassen.

Mit ein paar Wochen Zeit, einer Developer Edition, einigen Arduino oder Rasperrys, einem Lötkolben, Kabel und Sensoren und noch etwas mehr Zeit würde ich ein Salesforce-steuerbares Haus hinzimmern. Damit genau jetzt anzufangen hätte folgenden Vorteil: Daten sammeln bis die ersten Teile von BeyondCore und Metamind, die Salesforce jüngst aufgekauft hat, in die Platform integriert sind und mir dann kluge Energiespartips geben können. Und mehr, viel mehr - "Bitte, was genau?" - Ja, das weiß ich noch nicht. BeyondCore könnte es aber herausfinden. Die Idee - die gerade in den Data Sciences Mode macht - ist Daten eine Geschichte erzählen zu lassen. Menschliche Antworten auf menschliche Fragen zu finden. Abstrakter formuliert: Zusammenhänge zu finden und aufzuzeigen, von denen man noch nichts weiß - und diese narrativ und nicht nur visuell begreifbar zu machen. Geht nicht? Geht doch.

Davon sind wir noch einige Releases weit weg, bis dahin haben wir:

Winter '17 Auswahl

Hervorhebenswert finde ich

  • Platform Events (s.o.) - alle Editionen
  • Es wird vielen ISVs ein Stein vom Herzen fallen - Locker Service wird frühestens erst Spring '17 verpflichtend alle Editionen
  • Push Package Updates sind schon nice nur für ISVs
  • Auch in Lightning angekommen Hilfe-Texte an Feldern Lightning
  • AppExchange innerhalb der Org aufrufbar alle Editionen
  • 5000 wurden knapp, 10.000 Batch Jobs pro Tag sind das neue Limit alle Editionen
  • Ditto für API Calls, wurden erhöht um 15.000 pro Tag alle Editionen
  • Auch spannend: Pilot zu Flow/FlowInterview Steuerung via REST alle Editionen
  • Snap In Chat für alle Editionen, Beta Der kleine Bruder vom Live Agent Chat ist jetzt bei allen Editionen dabei. So kann ein LiveChat auf z.B. der eigenen Webseite eingerichtet werden, der direkt zu einem Salesforce User durchstellt.
  • Neue Integrationen: Gmail, Google Calendar (!), mehr Microsoft - ich sehe Cirrus Insight und Ebsta zittern. Bin gespannt, ob das Synchronisieren von Events aus Google Calendar mit Event RecordTypes umgehen kann. Lightning, Beta
  • Massive Erweiterungen im Event Handling für Lightning Components. Feinabstimmung, in welcher Phase (z.B. bubble) der Handler aktiv werden soll alle Editionen. Außerdem läßt sich konfigurieren, wie Events von Container Components behandelt werden sollen. Das ermöglicht den Umgang mit dem selben Event über die ganze Component Hierarchie hinweg. alle Editionen.

    To allow a container component to handle the event, add includeFacets="true" to the <aura:handler> tag of the container component.

  • Ein Makel an Lightning war bisher das Fehlen von Custom Buttons. Components, die force:LightningQuickAction implementieren, sind als Actions aufrufbar. Mit dem Verschrauben von Quick Actions und Lightning Components ist das Argument fast hinfällig. Custom Buttons haben noch die Nase vorn, weil sie deklarativ erstellbar sind. Lightning

  • Reports für External Objects Reports alle Editionen und Feed based Layouts alle Editionen
  • Chatter Live-Feed - Chatten in Echtzeit Lightning
  • Cloud Scheduler geht in Rente zu Winter '18, gibt es schon nicht mehr für neue Orgs ab Winter '17. Steht hier, weil es gerade nicht in den Release Notes steht

Mehr Winter '17 nach Zielgruppe

Für Entwickler

  • Neuer Pilot: Apex Stub API. Mittels des neuen interface System.StubProvider hält Mocking nativ Einzug in den Entwickler Werkzeugkasten. Hat das Zeug, ApexMocks abzulösen. Mocks/Stubs werden im Test mit Test.createStub() aufgerufen. Lachen mußte ich bei:

    This feature is intended for advanced Apex developers. [...] If you think that a mocking framework is something that makes fun of you, you might want to do a little more research before reading further. alle Editionen, Pilot

  • Composite Resource Request ermöglicht mehere API Calls samt Subrequests. Byebye, Batch Resource alle Editionen, Pilot

  • Einige Updates im namespace forcecommunity alle Editionen
  • Lightning Components auf bestimmte Objekte beschränken alle Editionen
  • Bessers SLDS Handling in Lightning Apps mittels extend, damit ist SLDS jetzt ein fester Bestandteil von Salesforce Lightning. Es scheint, template hat es nicht wie geplant ins Release geschafft. alle Editionen
  • Alle neuen Chatter Features lassen sich auch in der ConnectAPI finden alle Editionen
  • Testsuites einfacher umbenennen alle Editionen und auch deployen alle Editionen
  • Mehr ID Token zur Feinabstimmung von OAUTH2 alle Editionen
  • Mit dem neuemn sObject ContentAsset könnten Lightning Apps theoretisch alles mögliche an Runtime-Files speichern (alle Editionen). Gefunden wird ein ContentAsset über ContentDocument, das das neue Feld ContentAssetId aufweist. alle Editionen. Allerdings werden zur Zeit nur für App-Icons bestimmter Formate unterstützt alle Editionen

Für Administratoren

  • Process Builder: anderen Process aufrufen - bißchen umständlich dafür, daß ein Process nun einen weiteren anschubsen kann. Gut, weil damit Processes kleiner und adaptiver werden können. alle Editionen
  • End Of Life: Desktop CTI / CTI Toolkit in Spring '17 - wie bekannt, ist Open CTI der aktuelle Standard alle Editionen
  • Service vor Ort beim Kunden besser darstellbar mit mehreren Updates auf WorkOrderItems alle Editionen, inklusive Gebiets-Management und Service Appointments alle Editionen, Beta nebst anderen Service Updates, darunter auch ein Bonbon für Classic: Omni-Channel Supervisor hat alles im Blick, was im Service passiert.
  • Mehr Reports und Charts für Communities alle Editionen
  • Flows von Lightning Pages aufrufbar dank Flow Components alle Editionen und auch hübsch im Lightning Look and Feel darstellbar alle Editionen, Beta
  • Zahlreiche Verbesserungen für das Verwalten von Picklists aller Art alle Editionen
  • Neue Case Felder, die unter anderem besseren Umgang mit 'Web-Email Kontakten' ermöglichen alle Editionen
  • Relationships innerhalb von Custom Metadata Types jetzt GA alle Editionen
  • Custom Metadata Loader kann jetzt auch bereits vorhandene Objekte editieren alle Editionen, Repo auf Github
  • Quick Deployment jetzt 10 statt 4 Tage alle Editionen
  • Assets mit weniger Limits auf Hierarchy und Menge, Hierarchien mit 10.000 Stufen alle Editionen

Für Nutzer

  • News sind jetzt überall. Waren mal Account Insights. Salesforce wird zum Social Info Hub Lightning
  • Änderungen für List View Hovers in der Console, mehr Info, weniger Klick alle Editionen
  • Click to Call / Open CTI nativ in Lightning angekommen und auch noch Lightning Voice für zusätzliches Geld Lightning, Lightning Voice
  • Ganz, ganz viel Lightning - es geht nochmal wesentlich mehr als im Summer 16 Release Lightning
  • Chatter Answers geht in Rente im Winter 2018, Chatter Questions ist der Nachfolger alle Editionen
  • Chatter kann mehr in Classic und Lightning, Rich Content nur für Lightning und mehr für alle Editionen
  • Login via instanz.salesforce.com (z.B. eu2.salesforce.com) benötigt HTTPS alle Editionen
  • Ohne Passwort einloggen mittels Lightning Login (nutzt die Sfdc Authenticator App) alle Editionen samt zahlreicher anderer sinnvoller Identity Features alle Editionen
  • Mehr Möglichkeiten für Moderatoren in Communities alle Editionen
  • Campaigns granular zuordnen alle Editionen
Show Comments